Nr. 16
Alarmierung 09.07.2024 um 19:21 Uhr
Stichwort F 3 
Ort Semd
Kräfte Semd 21
Fahrzeuge TSF-W  TSF  MTF 
Weitere Kräfte 10. Löschzug DA-DI (Richen, Wiebelsbach, Semd), FF Dieburg, SBI

Einsatzbericht

Am Dienstag, den 9. Juli 2024, fand eine Alarmübung an der Semder Kompostierungsanlage statt, die ein Szenario simulierte, bei dem ein Feuer auf dem Betriebsgelände ausgebrochen war und mehrere Personen vermisst wurden. Die Übung hatte zum Ziel, die Einsatzkräfte in der Menschenrettung, Brandbekämpfung und Wasserförderung über lange Wegstrecke als überörtlicher Löschzug zu proben. Die Kommunikation zu einem definierten Treffpunkt des Zuges und die Abstimmung mit fremden Kräften an der Einsatzstelle waren ebenfalls Teil der Übungsziele, um die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch in einer realistischen Einsatzsituation zu trainieren. Darüber hinaus wurde im Rahmen der Übung eine Begehung zu den Besonderheiten der Kompostierungsanlage und der vorhandenen Wasserversorgung durchgeführt. Dies diente dazu, den Einsatzkräften ein besseres Verständnis für die örtlichen Gegebenheiten zu vermitteln und sie auf potenzielle Herausforderungen im Ernstfall vorzubereiten. Die Alarmübung war ein wichtiger Schritt, um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr zu stärken und sicherzustellen, dass sie im Falle eines tatsächlichen Ereignisses effektiv und koordiniert handeln kann.

Anmerkung: Das TSF-W Richen, TSW-W Semd und der GW Wiebelsbach stellen bei Einsatz des überörtlichen Löschzugs / 10. LZ den Grundschutz im Stadtgebiet sicher.